Inklusion

In Artikel 6 Absatz 1 der UN-Behindertenrechtskonvention wird anerkannt, dass Frauen und Mäd­chen mit Behin­derun­gen mehrfachen Diskri­m­inierun­gen aus­ge­setzt sind.

Der Artikel 6 der UN-Behindertenrechtskonvention dient dazu, die Aufmerk­samkeit auf die spezifischen Benachteili­gungen zu richten und ihnen entgegenzuwirken.

Die Ver­tragsstaaten sind verpflichtet, hierzu Maß­nah­men zu ergreifen und zu gewährleis­ten, dass Frauen und Mäd­chen mit Behin­derun­gen alle Men­schen­rechte und Grund­frei­heiten voll und gle­ich­berechtigt beanspruchen kön­nen.

Hierzu zählen nach Artikel 6 Absatz 2 der UN-Behindertenrechtskonvention auch alle geeigneten Maß­nah­men zur Sicherung der vollen Ent­fal­tung, der Förderung und der Stärkung der Autonomie der Frauen und Mädchen.

Dies hat sich AURA Nürnberg e.V. seit Vereinsgründung 1988 zur Aufgabe gemacht


Inklusion bedeutet für uns:

  • Jede Frau und jedes Mädchen ist bei uns in AURA willkommen!
  • Unser Kurskonzept ist für Frauen und Mädchen mit und ohne Behinderung
  • Frauen mit Behinderung können sich entscheiden, ob sie lieber an einem Kurs, den wir speziell für diese Zielgruppe anbieten, teilnehmen oder einen anderen Kurs besuchen möchten.

Schwierigkeiten und Hindernisse, die dabei entstehen können, versuchen wir gemeinsam aus dem Weg zu räumen!

Für Rollstuhlfahrerinnen bieten wir mindestens einmal jährlich ein Kursangebot in barrierefreien Räumen an.

Bitte sprechen Sie uns darauf an!